Schon gewusst? Katzen sehen uns als große Katzen

12.01.2015 11:55

Der Biologe Dr. John Bradshaw studiert seit 30 Jahren an der Universität in Bristol das Verhalten von Katzen und meint in seinem Buch "Cat Sense" dass Katzen uns nicht als Herrchen oder Frauchen ansehen, sondern als große, nicht feindliche Katzen.

Als Grund hierfür nennt Bradshaw u. a., dass Katzen immer noch wilde Tiere sind, wodurch ihr Verhalten uns gegenüber mehr vom Instikt anstelle von angelerntem Verhalten gesteuert wird. Das Begrüßen mit nach oben gerichtetem Schwanz und das am Menschen reiben sind beides Verhalten, die Katzen gegenüber anderen nicht feindlichen Katzen zeigen. Wenn Ihr geliebter Vierbeiner das nächste mal ein totes Tier vor der Haustür liegen lässt, ist das kein Geschenk oder der Versuch der Katze Sie zu füttern. Ihre Katze möchte einfach nur an einem sicheren Platz in ruhe fressen - und merkt dann dass das Futter von Ihnen einfach besser schmeckt.

Mehr dazu hier >